Bruno Wildhaber

Protagonisten der neuen Medien werden nicht müde zu betonen, wie die Welt sich dank dieser Technologien ändern wird. Das ist sicher nicht unberechtigt, doch wird meist vergessen, dass es nebst den neuen Tools noch eine riesige „Altlast“ an Daten und Infrastruktur gibt. Ohne diese Infrastruktur würden auch die neuen Gadgets nicht funktionieren, Big Data wäre unmöglich. Doch wie steuert man die neue und die alte Welt so, dass der optimale Nutzen für die Organisation entsteht? Wie bringt man moderne Marketingkanäle und die IT zusammen?

Diskutieren Sie mit!

3. Februar 2015

Social Media meets Old IT

Protagonisten der neuen Medien werden nicht müde zu betonen, wie die Welt sich dank dieser Technologien ändern wird. Das ist sicher nicht unberechtigt, doch wird meist vergessen, […]
2. Februar 2015

Update: Aufbewahrung der Geschäftskorrespondenz?

Geschäftskorrespondenz – Aufbewahrungspflicht? Seit dem 1.1.2013 gilt im Schweizerischen Handelsrecht der Grundsatz, dass die Geschäftskorrespondenz nicht mehr aufbewahrungspflichtig ist. Was bedeutet dies für die Unternehmen? Welche Fälle […]