Cloud

Information Governance wird für viele Unternehmen auch zur zur Cloud Governance. Doch was bedeutet dies und wie geht man damit um:

  • Was sind die Bedürfnisse der CH-Unternehmen im Umgang mit Cloud Angeboten?
  • Welchen IT-Herausforderungen müssen sich die Unternehmen stellen?
  • Wie können Kosten gesenkt werden?
  • Welche Bedenken bestehen im Umgang mit Cloud Angeboten?
  • Painpoints im Umgang mit der IT
  • Gründe, welche gegen Cloud Lösungen sprechen
  • Druck der grossen Anbieter auf die Unternehmen

Die Firma MSM  hat zum Thema Cloud Strategien schweizerischer Unternehmen verschiedene Untersuchungen durchgeführt.

Dabei sind die folgenden Fakten durchaus bemerkenswert:

  • Der Kostendruck betrifft fast alle, Cloud Lösungen sind deshalb attraktiv
  • Beim Thema ECM/IM/Archivierung wird kaum gespart (nur 11% der Unternehmen wollen bei diesen Themen sparen), andere Themen stehen viel eher im Vordergrund, z.B. die interne Applikationsentwicklung (20%)
  • Painpoints: Die Datenflut ist die zweitgrösste Herausforderung (nach den steigenden Businessanforderungen)
  • Hürden: Die grösste Hürde für die Einführung sind die Sicherheitsbedenken und der mögliche Kontrollverlust (60%)
  • Rechtliche Bedenken stehen auf Platz 3, gleich hinter der Sicherheit und der Abhängigkeit vom externen Anbieter

Die wichtigen Fragen, welche sich alle Schweizer Unternehmen stellen müssen sind (Slides):

  • In welchem Land und RZ wird Ihr Benutzerverzeichnis gehostet? Ist dies ausserhalb der Schweiz so können Sie mit  grösster Wahrscheinlichkeit die  Datenschutz – Anforderungen nicht erfüllen (die ja in jedem Fall bei Ihnen verbleiben).
  • In welchen Land und RZ werden die „kostenfreien“ Cloudspeicher gehostet? Hosting ausserhalb der Schweiz ist aus verschiedensten Gründen ein Risiko (z.B Insolvenz, Datenzugriff, Datentransfer, Anforderungen der Steuerbehörden u.v.m.). Je tiefer die Kosten, desto höher die Risiken, bzw. die Gefahr der Verletzung einer elementaren Sorgfaltspflicht.
  • Wird Ihr präferierter Cloudanbieter neue Dienste nur im Ausland anbieten oder ist auch ein Dienst/Applikationhosting in der Schweiz geplant? Bei einigen internationalen Anbieter scheint das Hosting in der Schweiz nicht auf der Prioritätenliste zu stehen, so dass Schweizer Kunden gezwungen sind die „attraktiven“ Businessservices aus Amsterdam zu beziehen

Passives Abwarten ist keine gute Strategie, um sich diesen Herausforderungen zu stellen.

Denken Sie an eine Nutzung von Cloud Services, dann müssen Sie Information Governance umsetzen!

Die grossen SW-Anbieter versuchen mit allen Mitteln, ihre Produkte cloudbasiert zu verkaufen um damit den Kunden enger an sich zu binden. Es geht z.B. so weit, dass Microsoft versucht, die Active Directories der Kunden zu hosten. Wer etwas von Datenschutz versteht, weiss, dass ist ein völligen Unding ist. Dies kann nur damit erklärt werden, dass die marktbeherrschenden Anbieter versuchen, durch die Hintertüre möglichst viele Kundendaten zu beschaffen.  Man achte folglich darauf, mit wem man sich (ver)bindet!

9. März 2016

Die Cloud beherrschen – welche Themen sind für Unternehmen wichtig?

Information Governance wird für viele Unternehmen auch zur zur Cloud Governance. Doch was bedeutet dies und wie geht man damit um: Was sind die Bedürfnisse der […]