Elektronische Rechnung

Ein NZZ-Gastkommentar einer ETH-Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie bestätigt mit neuen Zahlen, dass in den schweizerischen Unternehmen noch viel Luft nach oben ist in Bezug auf digitale Transformation.

“In der ersten repräsentativen Erhebung zur Digitalisierung bei Unternehmen in der Schweiz zeigt sich, dass die neusten technologischen Möglichkeiten wie zum Beispiel das «Internet of Things» noch wenig genutzt werden und die Investitionen in die Digitalisierung, gemessen an den gesamten Bruttoinvestitionen, mit einem Anteil von 22 Prozent in den Jahren 2003 bis 2005 und 16 Prozent 2013 bis 2015 sogar rückläufig sind. Auch die Arbeitsformen sind eher traditionell: 70 Prozent der befragten Unternehmen melden, dass sie kein mobiles Arbeiten ermöglichen, und 52 Prozent erlauben keinhttps://informationgovernance.ch/krm-umfrage-elektronische-rechnungsverarbeitung-2017/ Arbeiten im Home-Office. Selbst Arbeit im Team gibt es in 27 Prozent der Unternehmen nicht, und Entscheidungen werden in mehr als 80 Prozent der Unternehmen grösstenteils nicht an die Mitarbeitenden delegiert.” (NZZ 2.2.2018. Digitale Arbeitswelt: Vieles anders und doch gleich)

Das KRM  empfiehlt einen einfachen Einstieg in die Digitalisierung über die elektronische Rechnungsverarbeitung. Rund die Hälfte der Unternehmen in der Schweiz verarbeitet und archiviert nämlich ihre Kreditorenrechnungen noch auf Papier! (vgl. die Umfrageresultate des KRM von 2017?
Um ihnen zu zeigen, wie sie ein solches Projekt starten können, bieten wir Unterstützung. Kommen sie an unser Halbtagesseminar v. 22.3.2018 in Bern (Programm und Anmeldung).
Beachten sie auch den Grundlagenartikel Artikel im EXPERTFocus 12/2017 von Dr. Bruno Wildhaber!

Bitte machen Sie auch bei unserer Umfrage zur elektronischen Rechnung mit!

 

PS: zu ähnlichen Resultaten kam eine Studie des BAK zusammen mit Deloitte: Tages-Anzeiger 10.2.2018

Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Unternehmensberatung Deloitte mit BAK Economics. «Die mangelnde Verbreitung digitaler Technologien in den Unternehmen ist das grösste Problem in der Schweiz», sagt Michael Grampp, Chefökonom bei Deloitte.

https://www2.deloitte.com/ch/de/pages/innovation/articles/digital-innovation-capacity-switzerland.html

2. Februar 2018

Digitale Arbeitswelt in der Schweiz: Nachholbedarf gem. ETH Erhebung (NZZ)

Ein NZZ-Gastkommentar einer ETH-Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie bestätigt mit neuen Zahlen, dass in den schweizerischen Unternehmen noch viel Luft nach oben ist in Bezug auf […]
26. Januar 2018

KRM Umfrage elektronische Rechnungsverarbeitung 2017

Das Kompetenzzentrum Records Management (KRM) hat von Mai – Juni 2017 über seine Website (informationgovernance.ch) eine offene Umfrage zum Thema elektronische Rechnungsverarbeitung durchgeführt. Als Hauptergebnis kam […]
4. April 2017

Elektronische Rechnungen ohne Elektronische Signatur möglich?

Laden Sie unser Whitepaper zum Thema herunter (Stand 4.2017):  Wie wir bereits angekündigt hatten, lässt die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) seit 1.1.17 auch elektronische Rechnungen zu, die […]
16. Februar 2017

Wieso in der Schweiz keine Papierrechnungen aufbewahrt werden müssen

Es gibt für Unternehmen in der Schweiz keine rechtliche Verpflichtung, Rechnungen (oder andere Belege) in physischer Form (Papier) aufzubewahren (sofern sie in nicht speziell regulierten Branchen […]
Diese Website speichert Statistikdaten (Besucher, Orte, Zeit, heruntergeladene Inhalte). Wir verwenden keine Personalisierung und speichern keine IP Adressen, können aber nicht vollständig ausschliessen, das ein Tracking eines einzelnen Benutzers theoretisch möglich wäre. Aus diesem Grund müssen Sie entschieden, ob Sie das Statistik-Tool bei Ihrem Besuch aktiv ist. Ich bin einverstanden mit dem Einsatz des Statistik Tool / Ich möchte nicht, dass das Tool Daten sammelt This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
1276