Safe Harbor 2.0
23. Februar 2016
Wie Sie den Überblick über Ihre Daten, relevante Gesetze und IT-Systeme gewinnen (1)
25. Februar 2016

Der WG-Kühlschrank Blog (Staffel 1 Folge 1): Die WG und ihre Bewohner

Dies ist die erste Ausgabe des “WG-Kühlschrank Blogs”. Worum geht es? Damit Sie verstehen, was es mit dem WG-Kühlschrank auf sich hat, bitte ich Sie, das Einführungsvideo zu betrachten.

Unsere Storyline zum Thema Information Governance baut auf dem  Bild des WG-Kühlschranks auf. Wir behaupten, die Datenhaltung in den Unternehmen ist im selben Zustand wie die meisten WG-Kühlschränke:

  • Keiner weiss, was drin ist
  • Keiner weiss,wie alt es ist
  • Keiner weiss, wer es gebracht hat
  • Keiner weiss, ob es noch geniessbar ist
  • Keiner weiss, wieso 12 Erdbeerjoghurts drin sind
  • Niemand wirft etwas weg
  • Niemand fühlt sich zuständig

Nehmen wir die Beteiligten etwas näher unter die Lupe! “Keiner” oder “Niemand” ist bekanntlich eine schlechte Ausgangslage, wenn man dafür sorgen muss, dass das “System Kühlschrank” in Schuss gehalten wird. Genauso verhält es sich im Umgang mit Informationen und Daten!

Wenden wir uns unserer WG zu!  Die WG “Züri 6” befindet sich in einer 5-Zimmer Wohnung in Zürich. Es ist eine typische Wohngemeinschaft mit einer kleinen Truppe von Bewohnern, die meisten davon sind Studenten. Die Wohnung hat 4 Schlafzimmer und einen Gemeinschaftsraum sowie eine grosse Küche mit einem ebensolchen Kühlschrank plus Keller und Estrich. Wie heute üblich ist die Infrastruktur auf bestem Niveau, WLAN ist flächendeckend verfügbar, die digitale Welt ist überall präsent.

Wir stellen vor:

Die WG und ihre “Mutter”, Maria LockerMaia_Locker

Die Wohngemeinschaft wurde 2012 von Maria Locker, einer Wirtschaftsstudentin gegründet. Sie steht kurz vor dem Ende ihres Studiums. Maria ist die “Mutter” der WG. Sie bemüht sich immer um eine Lösung, wenn es Konflikte gibt und ist erste Anlaufstelle für Probleme. Der Kühlschrank ist seit Beginn der WG ein Dauerbrenner. Maria hat es bisher nicht geschafft, Ordnung in das Chaos zu bringen. Kein Wunder, bei den verschiedenen Charakteren der Bewohner (die wir Ihnen in den folgenden Blogs darstellen werden)! Maria ignoriert das Thema mittlerweile und lässt die Bewohner ihre Konflikte unter sich austragen. Sie füllt auch mal nach, wenn etwas fehlt. Sie schlichtet selten Konflikte aber hält sich primär fern von Diskussionen.

 

Dies sind die Bewohnerinnen und Bewohner:

Nadja_Spring

Nadja Spring: Psychologie Studentin im 4. Semester. Sieht sich als Teil eines Ganzen, betrachtet den Organismus WG als Teil ihrer Existenz und versteht es als persönliche Niederlage, wenn etwas schiefgeht. Die WG ist für sie eine wichtige Stütze und sie würde alles tun, um sie zusammen zu halten. Sie steht auf “organic food” und würde nur Bio einkaufen (wenn sie das Geld hätte). Kocht am liebsten selbst.

 

Roger_Legerer

 

Roger Lederer: Wirtschaftsstudent und “fils à papa”. Kennt eigentlich nur ein Ziel: Sein persönliches Fortkommen, ordnet seine Prioritäten dem höheren Ziel = Karriere unter; betrachtet Mitbewohner als notwendiges Übel und setzt sich gerne in Szene; Risiken sind seine Leidenschaft (Originalzitat: “Angst ist etwas für Versicherungsvertreter”). Hat schon davon gehört, dass man Essen auch selbst zubereiten kann, ernährt sich primär von Take-aways  oder aus Mamas Kantine.

Sepp_Serios

 

Sepp Serios ist Physikstudent im 5. Semester und darauf bedacht, möglichst keine Regeln zu verletzen. Er ist liiert mit Rita Ernst.

Seine liebsten Sätze sind:

“das haben wir noch nie so gemacht”,
“die anderen machen das auch nicht”,
“damit könnte ja jeder kommen”.

Essen ist im einerlei, Hauptsache Kalorien. Liebt es allerdings, wenn er eingeladen wird und ist auch mal da, wenn man ihn nicht erwartet.

 

Mona_Geiger

Mona Geiger ist die Frohnatur in der WG und immer für einen guten Spruch zu haben. Sie ist Designerin und umgibt sich gerne mit “Nerds”, wie sie zu sagen pflegt. Sie betrachtet Regeln als Zumutung; liebt es sich selbst in Szene zu setzen, Ausdruck kommt bei ihr vor Inhalt, Chaos ist ihr bester Freund. Aufräumen ist etwas, was die anderen besser können. Liebt die fremdländische Küche und lädt schon mal einen Koch ein, nicht immer zur Freude ihrer Mitbewohner.

 

Rita_Ernst

 

Rita Ernst studiert Pädagogik im ersten Semester und kommt “frisch von zu Hause”. Sie ist ein Einzelkind und hat von gemeinsamen Haushalten keine Ahnung.  Sie hat Mühe, die Ansichten der anderen zu akzeptieren; setzt sich gerne in den Mittelpunkt und sieht die Welt egozentrisch. Sie gerät immer wieder in Konflikte mit Mona. Essen nimmt sie regelmässig von zu Hause mit “Zu Hause ist es eh am Besten” ist ihr Lieblingsspruch.

Raphael_Studer

 

 

Rapahel Studer ist der “Nerd” unter den Bewohnern. Er studiert selbstverständlich Informatik im 3. Semester und ist permanent vernetzt. Er lebt nach dem Motto “alles ist machbar” und setzt das auch um. Er ist ein Technologiefreak, will alle Probleme mit Technik lösen, scheitert aber an den einfachsten Aufgaben. Geht lieber den komplizierten als den einfachen Weg, versucht immer eigene Lösungen zu bauen und misstraut allem, was nicht von ihm selbst stammt. Lieblingsessen: Pizza (unter der Tür durchgereicht oder aus dem 3D Drucker).

 

Pierre_Alors

Pierre Alors ist der typische Austauschstudent. Nimmt das Leben ziemlich locker; ist sehr tolerant und immer gut gelaunt; kommt mit allen gut klar ausser Sepp Serios. Flirtet intensiv mit den Ladies und kümmert sich um gute Laune in der WG. Nur bei einem Thema kennt er keine Toleranz: Essen muss frisch und gepflegt sein. Büchsen oder Fertig-Food ist ihm ein Greuel.  Wenn es sein muss steht er an den Herd und kreiert eigene Köstlichkeiten. Hat abe rmeist kein Geld dafür und muss sich die Zutaten bei den anderen “besorgen”.

 

Unsere Protagonisten haben eines gemeinsam: Sie müssen alle essen und jeder liebt es, wenn der Kühlschrank mit dem richtigen Inhalt gefüllt ist. Ob sie bei der Bewirtschaftung des Kühlschranks auch gleicher Meinung sind?

Lesen Sie die nächste Folge: Die Vergiftung .. Fortsetzung folgt…

Welche Verhaltensmuster kommen Ihnen bekannt vor? Erinnern Sie die Personen an ähnliche Charaktere in Ihrem Unternehmen?

 


Warning: Illegal string offset 'ID' in /data/www/www69/www/wp/wp-content/themes/betheme/includes/content-single.php on line 286

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.